Meine Lieblingsaufgaben in der Kanzlei

13. September 2017 von

Heute bin ich Maler, morgen Kosmetikerin und übermorgen betreibe ich einen Backshop. Jeder Mandant hat einen anderen Beruf. Um eine ordentliche Buchführung zu erstellen, muss ich mich immer in jeden Beruf hineindenken. Kauft ein Backshopbetreiber Brezen, sind diese als Wareneinkauf zu erfassen. Kauft wiederum die Kosmetikerin Brezen, können diese zu Repräsentationszwecken dienen, zum Beispiel für einen Tag der offenen Tür. Bei dem Maler sind Brezen eher private Verpflegung und somit entsteht kein betrieblicher Aufwand. Wie man am obigen Beispiel sehen kann, wird die Buchführung leichter, wenn man sich in die verschiedenen Mandanten hineinversetzt. Das ist das Faszinierende an der Finanzbuchführung und auch an diesem Beruf.

Fünf junge Menschen sitzen am Bürotisch

Ich übe nur einen Beruf aus, erhalte aber Einblicke in mehrere Berufsfelder. Umso genauer ich arbeite, desto weniger Arbeit habe ich am Ende bei der Gestaltung des Jahresabschlusses, da dieser sehr wichtig für die Einkommensteuer ist. Wie man sieht baut alles, was zu meiner täglichen Arbeit gehört, aufeinander auf. Daher ist es für mich persönlich umso wichtiger, genau und ordentlich zu arbeiten. Des Weiteren müssen eingehende und ausgehende Rechnungen auf ordnungsmäßige Rechnungsstellung überprüft werden. Jede Rechnung kann anders aussehen. Ihre Inhalte sollten aber im groben gleich bleiben, weshalb diese Aufgabe nicht so schnell langweilig wird. Es ist zwar keine schwere körperliche Arbeit, aber geistig verlangt sie einem manchmal viel ab.


zurück zur Übersicht

Alle Infos zur Ausbildung

Du arbeitest am Jahresabschluss eines erfolgreichen Unternehmens, machst die Finanzbuchhaltung vom Bäcker nebenan und kannst auch noch Deine Eltern mit den aktuellsten Steuertipps beeindrucken. Als Steuerfachangestellte/r ist kein Tag wie der andere und die Mandanten kommen von überall. Als Steuerexperte bist du wirklich gefragt. Dich erwarten abwechslungsreiche Arbeit im Team und kniffelige Fälle aus ganz verschiedenen Bereichen der Wirtschaft. Entdecke den Beruf „Steuerfachangestellte/r“. Da steckt mehr drin, als Du denkst!

Jetzt lesen