Brainfood – 5 Lebensmittel für den Berufsalltag in der Steuerkanzlei

20. Februar 2017 von

Um Deinen Berufsalltag als Steuerfachangestellte/r optimal meistern zu können, bedarf es zwischendurch ein paar kleiner Snacks, die Dir helfen, voll konzentriert und motiviert in der Steuerkanzlei zu arbeiten. Natürlich hat jeder seinen Geschmack, mag süß lieber als salzig oder umgekehrt. Ich habe mir 5 meiner Lebensmittel herausgesucht, um Dir zu zeigen, wie ich meinen Berufsalltag als Steuerfachangestellte bezüglich der Ernährung bestreite.

Der Wachmacher am Morgen

Bevor ich meine Wohnung verlasse und mich voll in den Berufsalltag, die Einkommensteuererklärungen und die Finanzbuchhaltungen stürze, muss ich genüsslich meinen Kaffee mit Milch und ohne Zucker trinken. Erst dann ist mein ganzer Körper Einsatzbereit für die Steuerkanzlei oder Berufsschule und aktiviert alle Fähigkeiten. Bevorzugst Du Kakao oder Tee, bist Du damit bestimmt genauso gut vorbereitet.

Der Energieschub für Steuerfachangestellte

Nach zwei Stunden Arbeit, einer kleinen Gewinnermittlung oder einem Meeting, braucht der Körper einer angehenden Steuerfachangestellten seinen ersten Energieschub, um bis zum Mittagessen zu 100 Prozent leistungsfähig zu bleiben. Denn für eine knifflige Buchhaltung, bei der Du dich sehr konzentrieren musst, braucht Dein Körper viel Energie. Nüsse oder Gummibärchen sind dabei häufig meine Favoriten.

Trinken ist das A und O

Neben den vielen Snacks solltest Du aber niemals vergessen, dass auch Trinken eine sehr wichtige Rolle in Deinem Berufsalltag spielen sollte. Egal ob Wasser – mit oder ohne Kohlensäure – oder ein Saft oder Tee: Dein Körper wird Dir dankbar sein. Hierbei gibt es die allgemeine Faustregel, dass Du zwischen 2 bis 3 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken solltest. Dies geht bei konzentrierter Arbeit oft unter. Oftmals merkst Du vielleicht gar nicht, dass Dein Körper bereits Flüssigkeit braucht. Du wirst es höchstens an Deiner Konzentrationsfähigkeit feststellen und dann ist es schon zu spät. Dein Körper wird mindestens eine halbe Stunde benötigen, um die Leistungsfähigkeit vollumfänglich herzustellen.

Vitamine helfen Dir fit zu bleiben

Ob ein Apfel, eine Banane, eine Kiwi oder doch eine Mandarine: Obst ist ebenfalls und jederzeit ein guter Begleiter in der Steuerkanzlei. Es ist der perfekte Energie- und Vitaminschub. Aufgrund des Fruchtzuckers kannst Du Dich mit Hilfe von Obst schnell wieder voll konzentrieren und deine Gedanken alle gut sortiert vortragen.

Damit Du als Steuerfachangestellter leistungsfähig bist, musst Du auch auf Deine Ernährung achten.
Obst ist ein ideales Nahrungsmittel für den Berufsalltag in der Steuerkanzlei. Aber auch in der Berufsschule kann es Dir wertvolle Energie liefern.

.

Die süße Versuchung als Highlight

Die Aufheiterung im Berufsalltag eines jeden Steuerfachangestellten ist: Schokolade. Jeder hat die süße Versuchung in seinem Rollcontainer gelagert und wenn man gerade nicht weiter weiß, hilft Schokolade eigentlich immer, um dann doch noch die richtige und perfekte Lösung zu finden.


zurück zur Übersicht

Alle Infos zur Ausbildung

Du arbeitest am Jahresabschluss eines erfolgreichen Unternehmens, machst die Finanzbuchhaltung vom Bäcker nebenan und kannst auch noch Deine Eltern mit den aktuellsten Steuertipps beeindrucken. Als Steuerfachangestellte/r ist kein Tag wie der andere und die Mandanten kommen von überall. Als Steuerexperte bist du wirklich gefragt. Dich erwarten abwechslungsreiche Arbeit im Team und kniffelige Fälle aus ganz verschiedenen Bereichen der Wirtschaft. Entdecke den Beruf „Steuerfachangestellte/r“. Da steckt mehr drin, als Du denkst!

Jetzt lesen