Ausbildung Steuerfachangestellte/r – So hilft Dir das Smartphone

9. November 2016 von

Im Rahmen der Ausbildung Steuerfachangestellte/r oder beim Studium mit Schwerpunkt Steuerrecht kann Dein Smartphone ein äußerst hilfreiches Gadget sein. Vielleicht hast Du ja mal Deinen Taschenrechner vergessen oder willst einfach nur schnell mal was nachlesen, dann nimmst Du natürlich Dein Smartphone und das Problem ist gelöst. Aber du kannst Dein Smartphone auch viel effektiver einsetzen und Dir somit die Ausbildung bzw. das Studium noch etwas einfacher gestalten. Im Folgenden zeige ich Dir, wie Du Dein Telefon in Deinen Ausbildungs- oder Studienalltag integrieren kannst.

Internetseiten mit geprüftem Steuer-Wissen

Im World Wide Web werden Dir unzählige Suchergebnisse vorgeschlagen, wenn Du irgendetwas im Bereich Steuern in Erfahrung bringen möchtest. Leider handelt es sich bei vielen der vorgeschlagenen Suchergebnisse um Internetseiten, deren Informationen nicht sehr vertrauenswürdig sind. Das ist entweder deshalb so, weil sie für jeden frei zugänglich sind, also jeder „Laie“ auf der Seite etwas veröffentlichen kann oder  weil die Websites nicht permanent aktualisiert werden. Im Bereich Steuern sind regelmäßige Änderungen der Rechtsvorschriften nichts unübliches, weshalb es von großer Wichtigkeit ist, dass Du Dich auf Internetseiten bewegst, auf welchen Du den neuesten Rechtsstand nachlesen kannst. Vertrauenswürdige Websites sind z. B. Folgende:

Da es im Rahmen des Studiums nicht selten vorkommt, dass auch mal mit dem Smartphone gearbeitet werden muss, beispielsweise zwecks Recherche, bietet es sich an, die Websites unter Favoriten abzuspeichern. So hast Du schnellen Zugriff auf die Internetseiten und kannst nicht auf irgendwelche unseriösen Quellen stoßen.

Apps für auszubildende Steuerfachangestellte

Apps und Webseiten, die Dir in der Steuerfachangestellten-Ausbildung helfen, gibt es einige. Mit der App

Apps und Webseiten, die Dir in der Steuerfachangestellten-Ausbildung helfen, gibt es einige. Mit der App „Wer wird Steuer-Experte“ kannst Du Dein Wissen jederzeit testen.

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Apps! Die kleinen Applikationen bereiten uns allen nicht nur viel Freude, sondern sie können Dich auch in Deinem (Berufsschul-) Alltag unterstützen. So gibt es neben den allseits bekannten Apps wie WhatsApp und Co. auch Apps, welche speziell auf Steuern und Betriebswirtschaft zugeschnitten sind. Ich selbst habe mir diese Apps mit den Schwerpunkten Kosten-Leistungs-Rechnung (Yeah!KLR), BWL (BWL formeln) und Steuern (Wer wird Steuer-Experte) heruntergeladen. Neben Erläuterungen zu steuerlichen bzw. betriebswirtschaftlichen Sachverhalten enthalten viele der Apps auch Schaubilder zur Verdeutlichung von Problemstellungen und Übungsaufgaben, damit Du Dein Wissen überprüfen kannst. Ein weiterer Vorteil: Die meisten Apps sind völlig kostenlos, sodass Du keinen Cent in neues Wissen investieren musst.

Videoplattformen für Steuerazubis

Damit meine ich vorrangig YouTube. Jeder kennt es und ist wahrscheinlich auch mehrmals täglich mit seinem Smartphone dort zugange. Neben den zumeist lustigen und unterhaltenden Videos gibt es auch eine Reihe von Lernvideos mit Steuerschwerpunkten. Wenn Du also einen steuerrelevanten Begriff in die Suchleiste eingibst, z. B. weil Du darüber einen Vortrag halten musst, dann werden Dir zumeist passende Videos in den Suchergebnissen vorgeschlagen. Mir haben diese Videos meist sehr geholfen, da man hierbei nicht nur stur einen Text lesen, sondern einer Person bei ihren Ausführungen zuhören musste. Das Lernen wurde also ein Stück weit interaktiver, zumal man auch bei einigen Videos dazu aufgefordert wurde, nebenbei in seinem Gesetz den Sachverhalt mitzuverfolgen. Hier mal ein kurzes Beispiel für dich!

Ich hoffe, dass Dir die vorgenannten Tipps eine kleine Hilfestellung in Deinem kommenden Ausbildungs- bzw. Studienalltag sein werden und Du Dir so vielleicht die eine oder andere gute Note verdienen kannst.


zurück zur Übersicht

Alle Infos zur Ausbildung

Du arbeitest am Jahresabschluss eines erfolgreichen Unternehmens, machst die Finanzbuchhaltung vom Bäcker nebenan und kannst auch noch Deine Eltern mit den aktuellsten Steuertipps beeindrucken. Als Steuerfachangestellte/r ist kein Tag wie der andere und die Mandanten kommen von überall. Als Steuerexperte bist du wirklich gefragt. Dich erwarten abwechslungsreiche Arbeit im Team und kniffelige Fälle aus ganz verschiedenen Bereichen der Wirtschaft. Entdecke den Beruf „Steuerfachangestellte/r“. Da steckt mehr drin, als Du denkst!

Jetzt lesen